Brenn- und Plasmaschneiden günstig beauftragen

Jetzt Kosten und Lieferzeiten deutscher Fachbetriebe vergleichen und den passenden Anbieter für Ihren Auftrag zum Brennschneiden finden.

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Qualität und Präzision "Made in Germany"

Geprüfte Fachbetriebe
Ihre Anfrage wird nur an geprüfte Fachbetriebe auf unserem B2B-Marktplatz gesendet.
Schnelle Angebotserstellung
Je nach Auftragslage beträgt die Angebotszeit für Ihre Brennteile meist nur 1 Werktag.
Gebührenfrei und Unverbindlich
Unser Service ist für Anfragesteller gebührenfrei, unverbindlich und ohne Registrierung.

Brennschneiden OnLine

Der bekannte B2B-Marktplatz für Brennteile

Vergleichen Sie die Kosten und Lieferzeiten deutscher Fachbetriebe und finden Sie den passenden Anbieter mit dem besten Gesamtpaket für Ihre Auftragsfertigung. Profitieren Sie von der hohen Leistungsfähigkeit aller Lieferanten und stets freien Fertigungskapazitäten, weshalb Ihnen kurze Lieferzeiten und Brennteile mit Qualität „Made in Germany“ auf unserem B2B-Marktplatz garantiert sind.

→ Mehr über unseren Service »

Brennteile online bestellen und Fertigungskosten vergleichen

Brennschneiden

Autogenschneiden zum Trennen von unlegierten und niedriglegierten Stählen bis 300 mm Materialstärke.

Autogenes Brennschneiden zum Trennen dicker Materialstärken

Lohnfertigung

Lohnfertigung kundenspezifischer Brennteile und Plasmazuschnitte in allen Formen und Losgrößen.

Lohnfertigung von Brennteilen und Plasmazuschnitten

Schneidprozess des Plasmaschneidens von Metall

Plasmaschneiden

Mit Plasmaschneiden lassen sich alle elektrisch leitfähigen Metalle mit hohen Schnittgeschwindigkeiten trennen.

Brennschneiden mit Weiterbearbeitung für endbearbeitete Brennteile

Weiterbearbeitung

Weitere Anarbeitungen mit Glühen, Kanten, Bohren, Nahtvorbereitung und Schweißen nach Vorgabe.

Brennschneiden „Made in Germany“

Ihre Brennschneidarbeiten erfolgen exakt nach Ihren individuellen Schnittvorgaben. Dabei stehen für Ihren Auftrag das Know-how und die Maschinenparks von geprüften deutschen Fachbetrieben zur Verfügung, welche schnelle Auftragslaufzeiten mit Qualität „Made in Germany“ gewährleisten. So erhalten Sie maßgefertigte Brennteile genau nach Ihren Preis- und Qualitätsvorgaben zu Ihrem Wunschtermin.

Brennschnitte für jede Anwendung

Auf unserem B2B-Marktplatz können Sie kundenspezifische Brennteile in allen Losgrößen und für jede technische Anwendung fertigen lassen. Ob quadratische, rechteckige, runde oder komplexe Formen – Alle Lieferanten sind spezialisierte Fachbetriebe und auch für schwierige Aufgaben bestens ausgerüstet. Typische Beispiele sind Ringe, Ronden, Zahnräder oder individuelle Formschnitte.
Komplettfertigung von Brennteilen
Automatisierte Brennschneidanlagen mit integrierten Bohrköpfen und Markiersystemen ermöglichen das Einbringen von Bohrungen und Markieren aller Brennschneidteile. Formgenaue Fasenschnitte zur Nahtvorbereitung und weitere Anarbeitungen wie Glühen, Vergüten, Abkanten, Schweißen und die finale Oberflächenbearbeitung ermöglichen eine Komplettfertigung aus einer Hand.
Brennschneiden - Stahlgüten und max. Dicke
Eine Bevorratung der gängigsten Stahlgüten (S 235 JR, S 355 J2+N uvm.) garantiert Brenn- und Plasmaschneiden mit schnellen Durchlaufzeiten. So werden mit dem Brenner dicke Grobbleche bis 300 mm Stärke aus Stahl oder Baustahl getrennt und NE-Metalle bis 50 mm Stärke mit dem Plasmastrahl präzise geschnitten. Auch ist die schnelle Beschaffung von Sonderstählen oder ein Umstempeln der Brennteile möglich.

Fertigungstechnische Fragen zum Brennschneiden

Ist Brennschneiden ein effizientes Verfahren?

Trotz der Bedeutung anderer Trennverfahren ist Brennschneiden im Dickenbereich von 50 bis 300 mm die ideale Lösung und ermöglicht ein wirtschaftliches Trennen aller Stahlsorten. Gerade die geringe Anwärmzeit und minimale Brenntoleranzen haben die Effektivität dieses thermischen Trennverfahrens deutlich erhöht, weshalb Sie in preislicher und qualitativer Sicht auch voll und ganz profitieren.

Wie funktioniert Autogen-Brennschneiden?

Beim Autogenschneiden wird die Anschnittstelle mit einer Brenngas-Sauerstoff-Flamme auf Zündtemperatur erwärmt und der Werkstoff im Sauerstoffstrahl verbrannt. Die dabei entstehende Reaktionswärme erhitzt auch die unteren Schichten und ermöglicht somit einen fortlaufenden Brennvorgang. Schlacke und andere Brennrückstände werden mit dem Sauerstoff ausgeblasen und eine saubere Schnittfuge entsteht.

Was für Schnittgüten und Toleranzen lassen sich erreichen?

Die Werkstoffdicke, Schneidgeomtrie und Schnittgeschwindigkeit beeinflussen die erzielbare Schnittqualität beim Brennschneiden, welche nach der ISO 9013 Norm geregelt ist. Dabei sind senkrecht verlaufende Riefen, eine gleichmäßige Oberfläche und definierte Toleranzen von +/- 0.4 mm / m bis zum Fertigmaß typische Merkmale für toleranzgenaue Brennschnitte im normalen Dickenbereich.

Was ist beim Brennschneiden zu beachten?

Diese fertigungstechnischen Grundlagen sind zum Brennschneiden erforderlich. Der Werkstoff muss im Sauerstoff brennbar sein und über eine geringe Wärmeleitfähigkeit und hohe Verbrennungswärme verfügen. Die Zündtemperatur muss dabei unterhalb der Schmelztemperatur liegen und auch die Schlackenschmelztemperatur sollte geringer als der Schmelzpunkt des Werkstoffes sein.

Brennschneiden im Vergleich zu anderen Trennverfahren

Wasserstrahlschneiden: Der Wasserstrahl trennt fast alle Materialien bis 300 mm Stärke mit hohen Genauigkeiten und erfordert nur eine geringe Nacharbeit.

Laserschneiden: Der Laser ist ein High-Tech-Werkzeug und ist gerade im Dünnblechbereich und bei nichtorganischen Materialien die erste Wahl.

Plasmaschneiden: Dieses Schneidverfahren ist für CrNi-Bleche und mittleren Stahlstärken einer der wirtschaftlichen Schneidprozesse.

Brennschneiden: Beim Autogenschneiden ist hoher Materialverlust nicht zu vermeiden. Doch ist der Brenner gerade bei dicken Stärken unschlagbar.

Fazit: Materialwissen und Kenntnisse zu den verfahrensspezifischen Einflussgrößen bestimmen die Wahl des richtigen Trennverfahrens.

Vergleich der Schneidverfahren Laser, Wasser, Plasma und Brennschneiden

Unsere B2B-Marktplätze
Mit deutschen Fachbetrieben zu weiteren Fertigungsverfahren
Geprüfte Hersteller für Laserteile finden und Angebote einholen
Wasserstrahlschneiden Marktplatz - Anbieter und Angebote für Ihren Zuschnitt vergleichen
Fachbetriebe der Blechbearbeitung online finden und vergleichen
Kosten zum Lohnschleifen und Polieren vergleichen
Fertigungskosten zum Lohndrehen vergleichen
Frästeile Marktplatz - Das Auftragsportal zum Lohnfräsen
Menü