Brennteile online bestellen

Lieferzeiten und Fertigungskosten deutscher Fachbetriebe vergleichen und den Anbieter mit
dem besten Gesamtpaket für Ihre Brennzuschnitte beauftragen. Bestellen Sie Ihre Brennteile
online und sparen Sie am Preis und nicht an Qualität!

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Qualität aus Deutschland mit Siegel Made in Germany

In 3. Schritten zum passenden Schneidbetrieb für Ihre Brennteile

  • Icon für die Online-Anfrage

    1. Anfrage online erstellen.

  • Icon zum Angebot einholen

    2. Angebote zum Vergleich einholen.

  • Icon für die Auswahl der Hersteller

    3. Passenden Hersteller auswählen.

  • Brennschneidteile

    • Alle unlegierten Stähle
    • Materialstärken bis 350 mm
    • Sonderstärken auf Anfrage
    • Diverse Stahlgüten auf Lager
  • Plasmazuschnitte

    • CrNi-Stahl bis 40 mm
    • Aluminium bis 60 mm
    • Schweißnahtvorbereitung
    • Markieren und Bohren
  • Weitere Leistungen

    • Glühen und Vergüten
    • Sandstrahlen
    • Zuschnitte nach DIN ISO 9013
    • Umstempelbescheinigung

Was für Brennteile können gefertigt werden?

Brennteile sind zugeschnittene Formteile und für viele Produkte die wirtschaftlichste Fertigungsform in Bezug auf die Materialausnutzung. Ein breites Spektrum an schneidbaren Metallen und Plattenstärken ermöglicht vielfältige Anwendungen, welche je nach Fertigungsauftrag mittels Autogen- oder Plasmatechnologie umgesetzt werden. Egal ob Standardformen wie Ringe, Ronden und einfache Zuschnitte oder komplexe Brennzuschnitte mit schwierigen Konturen – Unsere Lieferanten haben für jeden Auftrag die passende Lösung und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung?

Welche Werkstoffe und Plattenstärken sind erhältlich?

Durch einen hohen Automatisierungsgrad sind die Autogenschneidtechnik und das Plasmaschneiden in vielen Bereichen zu einer wichtigen Basistechnologie geworden. So ist das Brennschneiden von Stahl oder Baustahl das einzige Verfahren am Markt, welches Plattenstärken von 50 bis 350 mm ohne Schnittschrägen und mit engsten Toleranzen wirtschaftlich trennt. Dagegen besticht der Plasmastrahl im Dickenbereich von 3 bis 50 mm und ist gerade für rostfreien Stahl, Titan- oder Kupferlegierungen die optimale Fertigungslösung, da aufgrund der hohen Schnittgeschwindigkeit und Prozessgenauigkeit die Schnittkosten pro Schnittmeter relativ gering sind.

Wie erfolgt der Fertigungsprozess Ihrer Brennteile?

Die Fertigung Ihrer Brennteile erfolgt auf Grundlage Ihrer Kundenvorgaben in Form von Skizzen, Zeichnungen oder DXF- und DWG-Dateien. Der Fertigungsprozess wird mit programmgesteuerten Autogen- oder Plasma-Schneidanlagen ausgeführt, welche über integrierte 3D-Technik und CNC-Bohrsysteme verfügen. So können Fasen und Kanten ohne Austausch von Werkzeugen gebrannt oder Brennlöcher und Bohrungen direkt in das Brennteil wirtschaftlich eingebracht werden. Auf Wunsch können unsere Lieferanten auch die Schweißnahtvorbereitung bei Ihren Brennteilen übernehmen.

Beispiele für Brennteile und Plasmazuschnitte

Brennteile und Plasmazuschnitte bieten ein großes Anwendungsspektrum und sind oft das Ausgangsmaterial für weitere Fertigungsprozesse. Gerade in den Bereichen der Schwerindustrie wie dem Schiffsbau ist das autogene Brennschneiden erste Wahl für die Bearbeitung schwerer Maschinenteile. Plasmaschneiden dagegen wird meist für die Herstellung dünner Stahlzuschnitte in großen Stückzahlen eingesetzt und besticht mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Typische Beispiele sind Ringe, Ronden, Zuschnitte oder auch komplexe Formteile, welche oft für die Weiterverarbeitung zum Drehen, Fräsen oder Bohren verwendet werden.

Menü