1. Startseite
  2. Fertigung
  3. Schweißnahtvorbereitung

Schweißnaht-Vorbereitung

Und weitere Anarbeitungen wie Glühen, Bohren, Kanten und Fügen

* Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Qualität und Präzision "Made in Germany"

Komplettfertigung für Brenn- und Plasmazuschnitte

Komplettfertigung mit Nahtvorbereitung, Kanten, Bohren, Schweißen und Oberflächenbehandlung.

Bohren

Anbringen von Bohrungen und Gewinde in Brennteile

Einbringen passgenauer Bohrungen und Gewinde in Brennteile.

Abkanten

Abkanten von Brennteilen und Plasmazuschnitten

Biegen und Kanten von Brennteilen mit perfekten Winkeln und Radien.

Nahtvorbereitung

Darstellung einer Schweißnahtvorbereitung zum Metallschweißen

Formgenaues Fasenschneiden für hochwertige Schweißnähte.

Schweißen

Fügen von Brennzuschnitten mit allen gängigen Schweißverfahren

Endbearbeitung mit Schweißen und finaler Oberflächenbehandlung.

Angebote für Brennteile einholen

Alle Fachbetriebe in der Übersicht

Was bedeutet Schweißnahtvorbereitung?

Die Schweißnahtvorbereitung ist ein wichtiger Arbeitsschritt, um Bauteile mit einer sauberen und toleranzgenauen Schweißnaht stoffschlüssig zu verbinden. Dabei werden die zu verschweißenden Kanten meist angefast und die Schweißstöße von Verunreinigungen wie Fette, Lacke, oder Rost befreit. So können Schweißnähte mit einer optimalen Qualität und engsten Toleranzen gefertigt werden, weshalb das Auftreten von Schweißfehlern wie Risse vermieden wird.

Reinigung der Schweißstellen

Die Reinigung der Schweißstöße von Fetten, Ölen, oder Lacken kann manuell mit einer Drahtbürste oder mechanisch durch Drehen, Fräsen und weiteren Zerspanverfahren erfolgen. Mit diesem Fertigungsschritt können metallisch reine Oberflächen erzeugt werden, welche ein Eindringen von Verunreinigungen in das Schweißbad verhindern und somit eine optimale Verbindung der Werkstücke miteinander ermöglichen. Dabei gilt: Die Schleifmittel zur Nahtvorbereitung sollten auf den Werkstoff abgestimmt sein und der Einsatz von Kühlmittel vermieden werden.

Fasenschneiden für die Nahtvorbereitung

Für die Vorbereitung von Schweißnähten kommen je nach Auftrag handbetriebene Schleifmittel mit flexiblen Unterlagen oder CNC-gesteuerte Anfasverfahren wie das Plasmaschneiden und Autogenschneiden zum Einsatz. Dabei werden die Flächen der Schweißkanten winkelgenau als V-, X-, Y- oder K-Naht abgeschrägt, weshalb die Schweißnaht in Bezug auf Form und Maßhaltigkeit genau den erwünschten Fertigungsvorgaben entspricht.

Schweißnahtvorbereitung für Brennteile

Brennteile sind metallische Halbzeuge, welche oft mit anderen Werkstücken sicher verbunden werden müssen. Gerade das Ansenken von Bohrungen oder das Anfasen von Schweißkanten aus Hartmetall ist mit den konventionellen Zerspanverfahren aufwendig und teuer, weshalb das automatisierte Brennschneiden zur Schweißnahtvorbereitung bestens geeignet sind. So lassen sich Kanten in jedem Winkel anfasen und auch schwierige Formen wie Langlöcher an der Brennkante für nachfolgende Schweißprozesse vorbereiten.

Menü